Startseite

Die Indianerflöte hat die Fähigkeit, Emotionen zu wecken, sie bringt den Spieler wie den Zuhörer zum Träumen...

 

Siyotanka heißt sie in der Lakota-Sprache. Oft wurde sie auch als "Liebesflöte" bezeichnet. Sie wurde von Indianern zu Brautwerbung benutzt. Natürlich auch zu verschiedenen Zeremonien.

 

Die Indianerflöte ist ein Instrument des Herzens. Wird sie dementsprechend gespielt, erreichen die Melodien die Herzen der Zuhörer.

 

Eigentlich ist diese Flöte "nur ein Stück Holz". Innen ausgehöhlt, mit 5 oder 6 Fingerlöcher und an einem Ende bläst man rein!

(Fast) ganz einfach! Nicht schwer zu spielen! Relativ schnell "lernt" man es, sich auf diesem Instrument "auszudrücken"! Ohne Musiktheorie zu büffeln.

Edmund Lender

Klampweg 19

25712 Großenrade

Mail: info@flutedreamer.de

Tel: 04825-3693267